Schön, wenn wir sie haben …

Wenn wir jedem Individuum das richtige Mass an Nahrung und Bewegung zukommen lassen könnten, hätten wir den sichersten Weg zur Gesundheit gefunden. -Hippokrates

Über Gesundheit ist schon viel geschrieben worden und wird auch noch viel geschrieben werden. So definiert zum Beispiel die WHO Gesundheit wie folgt: „Die Gesundheit des Menschen ist ein Zustand des vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlergehens und nicht allein das Fehlen von Krankheit oder Gebrechen.“

Für mich persönlich sind drei Erkenntnisse wesentlich:
  • was Gesundheit ist, wird uns normalerweise erst bei ihrer Abwesenheit bewusst
  • ich kann aktiv etwas für meine Gesundheit tun
  • neben gesunder Ernährung und genügend Bewegung ist die Massage eines der besten Mittel in der Gesundheitsprophylaxe
Massage hilft nachweislich bei Symptomen wie:
  • Durchblutungs- und Kreislaufstörungen, Schwindelgefühle
  • Kopfschmerzsymtome, Migräne, Konzentrationsstörungen
  • Erkrankungen der Atemwege: z.B. Asthma, Heuschnupfen
  • Rheumatische Erkrankungen, Kreuzschmerzen, Hexenschuss, Ischias
  • Innere Krankheiten
Mit dem Eisatz der Massage in der betrieblichen Gesundheitsvorsorge profitieren Sie als Unternehmer von:
  • grösserer Eigenverantwortung der Mitarbeitenden
  • mehr Zufriedenheit am Arbeitsplatz
  • erhöhter Motivation und Initiative des Einzelnen
  • Abbau von Stressfaktoren, die durch Fehlhaltungen entstehen
  • gesteigerter Leistungsfähigkeit und verbesserter Arbeitsqualität
  • effizienterer Gesundheitsvorsorge und -förderung
  • weniger Kurzzeitabsenzen, krankheitsbedingten Ausfällen und Fluktuationen
  • minimierten Gesundheitskosten
Gerne erarbeite ich mit Ihnen eine massgeschneiderte Gesunheistprophylaxe für Ihr Unternehmen. Rufen Sie mich doch einfach an: 079 330 55 14
Firmenbetreuung

Eine zukunftsträchtige Strategie für fortschrittliche Unternehmer

Leistungsdruck, Geschwindigkeit und eine zunehmende Komplexität im Arbeitsablauf prägen die heutige Berufswelt mehr und mehr.

Anspannung, Unausgeglichenheit, Gereiztheit, Müdigkeit und Stress bis hin zu Erkrankungen und Burn-Outs sind bei den Mitarbeitenden bekannte Folgen der zunehmend einseitigen körperlichen und psychischen Belastung. Allein in der Schweiz entstehen den Unternehmen durch die krankheitsbedingten Absenzen am Arbeitsplatz mittlerweile Kosten in Milliardenhöhe.

Fortschrittlichen Unternehmern wird glücklicherweise zunehmend bewusst, dass die Gesundheit ihrer Mitarbeitenden auf Dauer für ein Unternehmen überlebenswichtig ist.

Die professionell ausgeführte Massage ist eine der wirsamsten und nachhaltigsten Methoden einer modernen Gesundheitsvorsorge in Unternehmen.

Sie hilft, Bewegungs- und Verhaltensgewohnheiten zu erkennen und gesundheitsschädigende Muster aktiv anzugehen. Sie setzt Veränderungsprozesse in Gang und fördert den selbstverantwortlichen Umgang mit der eigenen Gesundheit.

Massage hilft nachweislich bei Symptomen wie:
  • Durchblutungs- und Kreislaufstörungen, Schwindelgefühle
  • Kopfschmerzsymtome, Migräne, Konzentrationsstörungen
  • Erkrankungen der Atemwege: z.B. Asthma, Heuschnupfen
  • Rheumatische Erkrankungen, Kreuzschmerzen, Hexenschuss, Ischias
  • Innere Krankheiten
Mit dem Eisatz der Massage in der betrieblichen Gesundheitsvorsorge profitieren Sie als Unternehmer von:
  • grösserer Eigenverantwortung der Mitarbeitenden
  • mehr Zufriedenheit am Arbeitsplatz
  • erhöhter Motivation und Initiative des Einzelnen
  • Abbau von Stressfaktoren, die durch Fehlhaltungen entstehen
  • gesteigerter Leistungsfähigkeit und verbesserter Arbeitsqualität
  • effizienterer Gesundheitsvorsorge und -förderung
  • weniger Kurzzeitabsenzen, krankheitsbedingten Ausfällen und Fluktuationen
  • minimierten Gesundheitskosten
Gerne erarbeite ich mit Ihnen eine massgeschneiderte Gesunheistprophylaxe für Ihr Unternehmen. Rufen Sie mich doch einfach an: 079 330 55 14
Nach Operationen

Deutlich schnellerer Heilungsverlauf - und weniger Schmerzen

Nach operativen Eingriffen am Bewegungsapparat ist das Gewebe meist stark traumatisiert und die Beweglichkeit deutlich eingeschränkt. Das Wundgebiet schmerzt und ist häufig einige Zeit noch ziemlich angeschwollen.

Durch gezielte Massage der die Operationswunde umgebenden Muskulatur als auch durch Lymphdrainage des Wundgebietes selbst erreicht man eine nachweisbar bessere und schnellere Wundheilung – die Rekonvaleszenzzeit wird deutlich verkürzt und es werden weniger Schmerzmittel gebraucht.

Sehr bewährt hat sich der gezielte Einsatz von Massage in Kombination mit Lymphdrainage als postoperative Therapie bei:
  • sämtlichen orthopädischen Eingriffen an den Gelenken
  • Kunstgelenken (z.B. Hüftgelenksprothese)
  • Eingriffen am Rücken
  • zahnärztlich operativen Eingriffen (Weisheitszähne, Implantate etc.)
Die manuelle Lymphdrainage vermindert Schmerzen, entschlackt und entspannt. Sie hilft bei:
  • Ödemen infolge Stauungen nach Operationen und Unfällen
  • Kieferorthopädischen Behandlungen
  • Langandauernder stehender oder sitzender Tätigkeit
  • Cellulite
  • Hautstraffung
  • Entgiftungstherapien
  • Venenerkrankungen
  • Wechseljahrsbeschwerden
  • Rheumatisch bedingten Beschwerden
  • Kopfschmerzen
  • Gewichtsabnahme
Lymphdrainage

Von der Schulmedizin belächelt - in ihrer Wirkung trotzdem genial

Der menschliche Organismus verfügt neben dem System der Blutgefässe noch über ein weiteres Netz zum Transport von Körperflüssigkeit: das Lymphgefäss-System. Seine Hauptaufgabe ist der Abtransport von Gewebeflüssigkeit zurück in den venösen Blutkreislauf, zusammen mit den darin enthaltenen Bakterien, Zelltrümmern, Fremdkörpern, etc.

Die manuelle Lymphdrainage zielt darauf, gestaute Gewebeflüssigkeit aus gestörten Regionen des Körpers in das Lymphsystem und damit in den Blutkreislauf zurückzuführen – das natürliche Gleichgewicht in der Verteilung der Gewebeflüssigkeit wird dadurch wieder erreicht.

Übrigens: Die manuelle Lymphdrainage ist eines der wirkungsvollsten und nachhaltigsten Antiaging-Mittel.

Die manuelle Lymphdrainage vermindert Schmerzen, entschlackt und entspannt. Sie hilft bei:
  • Ödemen infolge Stauungen nach Operationen und Unfällen
  • Kieferorthopädischen Behandlungen
  • Langandauernder stehender oder sitzender Tätigkeit
  • Cellulite
  • Hautstraffung
  • Entgiftungstherapien
  • Venenerkrankungen
  • Wechseljahrsbeschwerden
  • Rheumatisch bedingten Beschwerden
  • Kopfschmerzen
  • Gewichtsabnahme
Heilende Hände

Hände sind niemals leer

Die Gewissheit, mit den Händen eine heilende Kraft übertragen zu können, hat eine lange geschichtliche Tradition.

Alte Schriften belegen, dass Radiance® – eine spezielle Technik der Heilkraft-
übertragung durch die Hände – schon in Tibet und Ägypten angewendet wurde. Die frühesten diesbezüglichen Aufzeichnungen reichen über 10’000 Jahre zurück. Dr. Usui, ein Japaner, hat das fantastische alte Wissen vor ca. 150 Jahren wieder entdeckt und den Menschen neu zugänglich gemacht.

Regelmässig angewendet – ob als alleinige Behandlung oder in Kombination mit einer Massage oder auch anderen Therapien – ist für mich Radiance® eine äusserst wert- und wirkungsvolle Möglichkeit der Gesundheitsvorsorge.

Radiance® – auch als authentisches Reiki bezeichnet – aktiviert die Selbstheilungskräfte und fördert damit Gesundheit und Ganzheit auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene.